Siedlung Bühel - Miteinander und Füreinander

Wie jedes Jahr am Rosenmontag gab es wieder ein großes Faschingsfest, diesmal unter dem Motto „Buntes Bühel„.
Und bunt trieben es Cowboys, Clowns und Hexen, Polizisten und Ritter, feine Herrschaften aus alten Zeiten, Gäste aus fernen Ländern, aus Tier- und Phantasiewelten. Und gar manche Dame trat als Herr auf oder mancher Herr als Dame. Ob bei Polonaise oder Disco-Tanz zu Faschingsmusik, alle hatten großen Spaß. Richtig hoch her ging es im Ballsaal, als unser Sänger Mike Bender auftrat und unsere Trommelgruppe mit Hans Nicke loslegte.
Die heiß ersehnten Faschingskrapfen zur Stärkung am Nachmittag durften natürlich nicht fehlen. Zum abendlichen Abschluss der Party ließen sich die versammelten Faschingsnarren noch leckere Würstl mit Kartoffelsalat schmecken, bevor sie sich auf den Heimweg machten – die einen beschwingt, die anderen müde, alle im Faschingsglück und zufrieden.

Eine wichtige Stellungnahme vom Anthropoi Bundesverband: Klicken Sie auf die Überschrift und öffnen Sie die Links zum Positionspapier «Für eine demokratische, inklusive und diverse Gesellschaft – gegen ein Erstarken rechtsradikaler, populistischer und antidemokratischer Kräfte»

download Veröffentlichung vom 24. Januar 2024

download und auch in einfacher Sprache.

KiS (Kultur in Schwarzach) feiert 2024 sein 33-jähriges Bestehen.

KiS und die Siedlung Bühel verbinden viele Jahre guter Zusammenarbeit und freundschaftlichen Austauschs. So wird das schöne Gelände der Einrichtung auf dem Bühel einen passenden Ort bieten, wenn KiS dort im Mai sein Kulturzelt aufstellen und „richtig Gas geben“ wird.

Straubinger Tagblatt, Freitag 08.Dezember 2023

Und auch ein Programm gibt es schon:

Das diesjährige Weihnachtssingen mit unserem Mitarbeiter Mike, der auf der Bühne als Mike Bender überregional bekannt ist, sorgte am 22. Dezember für einen vollen Saal.

Den vielen Betreuten, Angehörigen sowie Gästen aus nah und fern bot sich ein vielfältiges Repertoire. Besinnliche Weisen, Gospels und rhythmische bis rockige Klänge wechselten einander ab und stimmten auf die bevorstehenden Festtage ein. Für unsere Bewohner:innen bedeutete es einen besonderen Höhepunkt, als sie sich zu einem spontanen Chor auf der Bühne zusammenfinden konnten, um gemeinsam mit dem Publikum klassische Weihnachtslieder zu singen. Der eine oder die andere fand sogar den Mut, mit ihrem Instrument – Harfe, Hackbrett, Klavier oder Flöte – ein Lied vorzuspielen. Allen zusammen ein großes Bravo!

Spenden, die von Besucher:innen als Dank an Mike für das Weihnachtssingen eingingen, kommen dem Eltern- und Freundeskreis e.V. zugute.

Anschließend an das Konzert konnten in den Werkstätten noch letzte Weihnachtsgeschenke erstanden werden. Und bei Punsch und Plätzchen klang der Nachmittag aus mit fröhlicher Plauderei und herzlichen Begegnungen.

Die BBV-Ortsbäuerinnen des Landkreises Straubing-Bogen bedachten die Siedlung Bühel im Advent mit einer großzügigen Spende.

Ein großer Dank den Spenderinnen!

Diese Zuwendung wird einen wichtigen Beitrag leisten für die Bestuhlung unserer Mensa, die sehr in die Jahre gekommen ist und ersetzt werden muss.
So werden sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuen, nach ihrem arbeitsamen Vormittag in der Werkstatt ihr wohlverdientes Mittagsmahl auf sicheren und bequemen Sitzgelegenheiten genießen zu können. Ebenso wie unsere Gäste bei Veranstaltungen in unserem Saal.

Straubinger Tagblatt, Montag 11. Dezember 2023


Der Nikolaus war mit unserem Wäscherei-Team unterwegs.
Er überraschte uns mit seinen Gaben und adventlichen Versen.
So eine Freude für alle!

Von drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit großen Augen das Christkind hervor;
Und wie ich so strolcht‘ durch den finstern Tann,
Da rief’s mich mit heller Stimme an:

„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt‘ und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!“
Ich sprach: „O lieber Herre Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo’s eitel gute Kinder hat.“

„Hast denn das Säcklein auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Säcklein, das ist hier:
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Essen fromme Kinder gern.“
„Hast denn die Rute auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Rute, die ist hier;
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil, den rechten.“
Christkindlein sprach: „So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“

Von drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich’s hierinnen find!
Sind’s gute Kind, sind’s böse Kind?

Theodor Storm

Die Siedlung Bühel wünscht allen Menschen eine friedliche Weihnachtszeit!

Auch die Siedlung Bühel wurde nicht vom Schneechaos um den 1. Advent verschont.

Die am 02. Dezember geplante Außerordentliche Mitgliederversammlung des Trägervereins musste deshalb kurzfristig abgesagt werden, da wegen der starken Schneefälle eine Anreise für viele Teilnehmende unmöglich war.

Auf dem Grundstück von Haus Lukas war eine Baumfällaktion erforderlich.

Zum Glück entstanden keine weiteren Schäden.

Am 22. Oktober bot Frau Monika Fischer-Langenbein ein Seminar für Angehörige und Betreuer:innen an:

„Befähigung zur Gleichberechtigung und Selbstbestimmung in einer anthroposophischen Einrichtung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Gegebenheiten“

Der Vormittag war mit Informationen und lebhaften Diskussionen zu diesem aktuellen und wichtigen Thema gefüllt.

Dieses Feedback einer Teilnehmerin dürfte für alle gelten.
„Mir hat das Seminar sowohl inhaltlich als auch von der Art der Gestaltung sehr gut gefallen. Die Unterschiede zwischen Selbstbestimmung, Mitbestimmung und Fremdbestimmung, die jeweiligen Verantwortungen hierbei und die möglichen Konfliktpotenziale wurden anschaulich anhand von Beispielen dargestellt. Vielen Dank.“

download Zur interessanten Zusammenfassung von Ingrid Dierolf (Teilnehmerin)

Unsere neu gegründete Trommelgruppe übt seit September jeden Mittwoch Abend mit Hans Nicke von der Musikschmiede Pfelling.

Am Samstag, den 21.10.2023, trat sie zum ersten Mal im Saal von Haus Martin auf. Die Trommler:innen und das Publikum waren gleichermaßen engagiert und begeistert.
Und es gab großen Applaus!

Am 23./24. September fand der alljährliche Kunsthandwerkermarkt am Straubinger Hafen statt. Auch die Siedlung Bühel war wieder dabei. Wir hatten alle miteinander viel Freude an unserem Stand. Bei prima Wetter konnten wir an viele Kund:innen die wunderbaren Produkte aus unseren Werkstätten verkaufen.

nach oben pfeil nach oben
zurück pfeil nach links