Haus Lukas

1926 wurde diese beeindruckende Villa im anthroposophischen Stil von dem bekannten Bauhaus-Architekten Bernhard Weyrather erbaut. Sie war das Elternhaus von Kurt Gäch, des Gründers der Siedlung Bühel.

Bis heute hat das Haus mit seinen weichen Formen und warmen Hölzern eine besondere Aura, die auf die Gruppe von 9 Bewohnern beruhigend wirkt. Besonders lieben sie das gemütliche Wohnzimmer. Hier finden sie allabendlich zum Reden und Spielen zusammen. Doch sind sie keineswegs Stubenhocker: Viele Ausflugsfahrten und gemeinsame Aktivitäten wie Chorsingen stärken ihre familiäre Gemeinschaft.